Gerne finden wir mit Ihnen gemeinsam die für Sie passende Lösung.

Telefon: +49 3328 455 90

Nachricht schreiben

OfficeMaster Suite ist mittlerweile in der sechsten Major Version verfügbar. Stetige Weiterentwicklungen, ohne dabei das Grundkonzept neu zu erfinden, versprechen eine ausgereifte Workflow-Engine mit hoher Zuverlässigkeit.

Der volle Fokus der Entwicklungen liegt auf den hochgradig spezialisierten Anbindungen, wie bspw. Microsoft Exchange und SAP.

Feature

  • Neuer Connector zur Anbindung von Office 365! Kein lokales Active Directory notwendig, keine lokale Datenspeicherung!
  • Unterstützung von Exchange 2016
  • Unterstützung von Office 2016
  • Komplett überarbeitete Voicemail-Funktion. Neue Stimmen (menschlich) für die Menüführung. Auswahl bei den Standardansagen zwischen männlicher und weiblicher Stimme.
  • Neue intuitive Bedienoberflächen für Webfax, Webvoice und das Konfigurationsprogramm.
  • Eine Liste mit den vollständigen Release Notes finden Sie im Forum.

 

Ab OfficeMaster 6.1 enthalten

  • Direkte Anbindung von SIP-Trunks bzw. IP-Telefonanlagen, ohne zusätzliches Gateway oder Fremdsoftware.
  • Neuer SAP-Connector für die NetWeaver-RFC mit gewohnter Ampelfunktion
  • Ausbau der Mehrsprachigkeit (Spanisch)

Lizenzierung

  • Zwischen den Basisvarianten der OfficeMaster Suite (2/10/25/250/ohne Benutzerbegrenzung) wurden die meisten Unterschiede entfernt. 
  • Es gibt nur noch eine Art Leitung, Lines, für alle Anbindungsarten (OfficeMaster Gate, DirectSIP und CAPI). 

 Fax oder Voice - nur das kaufen, was benötigt wird

  • Bei der Lizenzaktivierung entscheiden Sie, welche Funktion die OfficeMaster Suite anbieten soll. Fax oder Voice. Sollen beide Dienste angeboten werden, können Sie die Option Second Service "buchen".

Aktivierungsserver

  • Die Lizenzierung erfolgt nun über Lizenzschlüssel, die über ein Portal aktiviert und verwaltet werden können

 

 

  • Teilen: